Tageswanderung 01-11-2020

Am kommenden Sonntag, den 1. November führt die Tageswanderung der Baumberger Wanderfreunde unter den üblichen Coronaschutzbestimmungen zum Teutoburger Wald nach Riesenbeck. Die Wanderfreunde treffen sich um 9.00 Uhr auf dem Kastanienplatz und fahren von dort in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Wanderung nach Hörstel-Riesenbeck, Wanderparkplatz  „Am Teutohang“ 125 (Angaben für das Navi). Von hier steigen wir über die „Himmelsleiter“ zur „Schönen Aussicht“ und wandern über den „Waldauenweg“ und den „Hermannsweg“ zum „Nassen Dreieck“ und von dort weiter nach Bevergern. Hier empfängt uns Herr Reckers vom Heimatverein. Er wird uns in einer halbstündigen Führung die malerischen Fachwerkhäuser aus dem 18. Jahrhundert  rund um den Kirchplatz mit ihrer damaligen Bedeutung vorstellen (siehe Bild unten).

Die Mittagspause mit der mitgebrachten Rucksackverpflegung nehmen wir im Heimathaus Bevergern ein. Für die Nutzung des Heimathauses und der Führung sind 3,00 – 4,00 € zu zahlen. Anschließend führt unsere insgesamt ca. 16 km lange Wanderung über das Bevergerner Pättken zurück zum Ausgangspunkt. Coronabedingt ist für diese Wanderung eine Anmeldung bei der Wanderführerin Lucia Pferdekamp ist dringend erforderlich. Bitte denken sie auch an den zwingend erforderlichen Mund-Nasen-Schutz und an die weiteren notwendigen persönlichen Verhaltensweisen zum Schutz gegen die Coronapandemie und an eine für die Tageswanderung angepasste Kleidung und festes Schuhwerk! Anmeldung unter: Telefon 02502-1509 (auch AB) oder per Mail (bitte hier links auf Mail klicken).

• Übrigens: Frische Luft und Bewegung ist die beste Vorbeugung gegen Corona! 🍀 👍

Veröffentlicht unter festes Schuhwerk, Nur für Mitglieder, regenfeste Kleidung, Tageswanderung | Schreib einen Kommentar

Reizvolles Darup, schönes Nottuln…

Viele Wanderungen führen uns immer wieder nach Darup, herrlich gelegen, von den Baumbergen eingerahmt. Dieses SW-Foto (analog, 2017) zeigt die Büste eines bedeutenden Mannes, der in Darup gelebt und gewirkt hat: Clemens Maria Franz von Bönninghausen. Wer sich näher  informieren möchte, wandert oder radelt zum Denkmal und kann dort die informative Gedenktafel studieren – nur soviel: Er war Homöopath und Arzt der Dichterfürstin Annette von Droste zu Hülshoff und erster Landrat des Kreises Coesfeld. Mehr zu Darup und zur Daruper Landpartie hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar